Alterssichtigkeit

Etwa ab dem 40. Lebensjahr verändert sich bei vielen Menschen die Struktur des Auges.

Die Flexibilität der Linse nimmt ab, da sich die Zellstruktur zunehmend verdichtet.

Da sich beim Betrachten naher Gegenstände die Linse etwas wölben muss (Naheinstellung), wird diese Funktion mit zunehmendem Alter eingeschränkt. Man spricht dann von der Alterssichtigkeit oder Presbyopie.


 
Die Lösung: Die sogenannte Lesebrillen oder, falls auch eine Fernkorrektur notwendig ist, eine Mehrstärkenbrille(Gleitsicht- oder Bifokalbrille).


Da auch andere Funktionen des Auges ab einem Lebensalter von etwa 45 Jahren regelmäßig untersucht werden sollten, empfiehlt sich bei den ersten Anzeichen einer Alterssichtigkeit der Besuch eines Augenarztes.

Erste Anzeichen der Alterssichtigkeit:
1. Sind Sie über 40 Jahre alt?
2. Strecken Sie Ihre Arme beim Zeitunglesen aus?
3. Bereitet Ihnen das Lesen kleiner Buchstaben Schwierigkeiten?
4. Neigen Sie dazu, bei Lesen, Basteln oder Kochen usw. ans Licht zu gehen?

Falls Sie sich nicht sicher sind, laden wir Sie gerne zu einem unverbindlichen Sehtest ein! ...mehr

logo klein2 pur200
Brillen & Kontaktlinsen

Ihr Partner für gutes Sehen

Sehberatung - Sehtest

Große Auswahl - Faire Preise

Blickpunkt Optik oHG
Am Gangsteig 5
85551 Kirchheim

Tel. 089 - 9039448

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.  8.30 - 19.00 Uhr
Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Gut sehen-

mehr vom Leben!